Denken Sie daran, Ihre Waschmaschine regelmäßig zu waschen, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Image

Es mag überraschen, aber eine Waschmaschine muss regelmäßig gereinigt werden, um ihre volle Leistung zu erbringen und einige Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

Wenn Sie diese Wartung vernachlässigen, Sie können auf eine Reihe von Problemen stoßen wie unangenehme Gerüche, Seifenreste, Kalkablagerungen und mechanische Probleme.

Warum die Waschmaschine reinigen?

Wenn Sie Ihre Waschmaschine sauber und effizient halten möchten, ist es wichtig, ihr besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Hier sind einige Gründe, warum Sie Ihre Waschmaschine häufig reinigen sollten:

  • Um die Leistung zu verbessern Die Ansammlung von Schmutz, Kalk und Waschmittelrückständen in der Waschmaschine beeinträchtigt die ordnungsgemäße Reinigung der Kleidung und kann zu vorzeitigem Verschleiß führen;
  • Begrenzen Sie schlechte Gerüche Im Laufe der Zeit können verschiedene Elemente wie Schimmel, Kalk und Bakterien unangenehme Gerüche in einer Waschmaschine verursachen;
  • Gesundheitsproblemen vorbeugen Indem Sie Ihre Waschmaschine regelmäßig reinigen, verringern Sie das Risiko der Verbreitung von Bakterien und anderen schädlichen Mikroorganismen. Darüber hinaus trägt es indirekt dazu bei, dass die Kleidung länger sauber bleibt.

Wie reinigt man die Waschmaschine?

Befolgen Sie diese Schritte, um Ihre Waschmaschine sauber zu halten:

Putz das Fenster

Als erstes sollten Sie das Gerätefenster regelmäßig reinigen. Dies ist ein idealer Ort für das Wachstum von Schimmel.

Verwenden Sie dazu einen feuchten, fusselfreien Schwamm oder ein mit heißem Wasser und weißem Essig getränktes Tuch, um die Dichtung rund um die Tür sanft abzureiben.

Denken Sie daran, die Dichtung auf Anzeichen von Verschleiß zu überprüfen.In diesem Fall muss es ersetzt werden.

Inspektion und Reinigung des Filters

Der Filter befindet sich unten an der Vorderseite der Waschmaschine und fängt verschiedene Schmutzpartikel wie Flusen und Fasern aus schmutziger Wäsche auf. Es muss regelmäßig überprüft und gereinigt werden, um Schäden an der Waschmaschine zu vermeiden.

CZYTAJ  Entdecken Sie noch heute, wie Sie in Ihrem Interieur makellose Raumübergänge schaffen!

Stellen Sie sicher, dass keine Fremdkörper eingeklemmt sind, die mechanische Probleme verursachen könnten.

Waschmittel- und Weichspülerreste entfernen

Manchmal können sich in den Fächern des Waschmittelbehälters Waschmittelrückstände ansammeln. Um dies zu verhindern, nehmen Sie einfach die Ablage heraus und spülen Sie sie mit heißem Wasser aus, um Waschmittel- und Weichspülerrückstände zu entfernen.

Entkalken der Waschmaschinentrommel

Kalk ist ein gefährlicher Feind Ihrer Waschmaschine und kann sich auf den Heizelementen und der Wanne des Geräts ablagern.

Um dies zu verhindern, gießen Sie 1 Liter weißen Essig direkt in die Trommel Ihrer Waschmaschine und führen Sie anschließend einen leeren Waschgang bei einer Mindesttemperatur von 60 °C durch.

Desinfizieren Sie das Gerät

Um Bakterien und Keime in Ihrer Waschmaschine zu beseitigen, verwenden Sie ein speziell für diesen Zweck entwickeltes Desinfektionsmittel, z. B. verdünntes Bleichmittel.

Gießen Sie einfach eine Tasse Produkt in die Waschmittelschublade und führen Sie einen kurzen Waschgang durch, um die Maschine zu reinigen und zu desinfizieren.

Tipps für die tägliche Umsetzung

Damit Ihre Waschmaschine möglichst lange sauber und störungsfrei bleibt, empfehlen wir Ihnen Treffen Sie jeden Tag einfache Vorsichtsmaßnahmen.

Hier sind einige Beispiele:

  • Öffnen Sie nach jedem Waschgang die Trommeltür und lassen Sie das Gerät einige Stunden an der Luft trocknen. Dies reduziert die Luftfeuchtigkeit und das Risiko von schlechten Gerüchen;
  • Um Kalkablagerungen vorzubeugen, saugen Sie das Gerät mindestens einmal im Monat mit weißem Essig ab.
  • Überprüfen Sie Ihre Waschmaschine regelmäßig und befolgen Sie die Wartungsanweisungen des Herstellers:
  • Wenn Sie in einer Region leben, in der das Wasser viel Kalkstein enthält, entscheiden Sie sich für einen Wasserenthärter, um Kalkablagerungen auf den verschiedenen mechanischen und elektrischen Komponenten zu vermeiden;
  • Verwenden Sie eine auf die Beladungsmenge abgestimmte Dosierung des Reinigungsmittels, um die Ansammlung von Rückständen im Tank zu verhindern.
CZYTAJ  Tipps für ein effektives und stilvolles Homeoffice: Innenarchitektur, Dekoration und Aufteilung

Kurz gesagt: Wenn Sie auf die Hygiene Ihrer Waschmaschine achten und sie regelmäßig warten, bleibt das Gerät nicht nur sauber und geruchsfrei, sondern verlängert auch seine Lebensdauer und sorgt für optimale Ergebnisse beim Waschen Ihrer Kleidung.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Odbiór
  • Heim
  • Denken Sie daran, Ihre Waschmaschine regelmäßig zu waschen, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.