Wie macht man als Anfänger Kompost?

Image

Kompostierung ist eine hervorragende Möglichkeit, Hausmüll zu recyceln und Ihren Garten zu düngen. Garten. Für Anfänger kann der Prozess jedoch entmutigend sein. Zum Glück ist es einfacher als Sie denken!

In diesem Leitfaden Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihren eigenen Kompost zu Hause herstellen. Sie werden erstaunt sein, wie einfach es ist, Ihren eigenen Kompost herzustellen und wie er Ihren Garten verschönern kann. Garten.

Was ist Kompost?

Kompostierung ist ein natürlicher Prozess, bei dem organischer Abfall und Pflanzenmaterial in ein reichhaltiges, nährstoffreiches Produkt umgewandelt werden, das zur Düngung des Bodens verwendet werden kann.

Dieser Prozess erfolgt durch den bakteriellen Abbau organischer Stoffe durch die Einwirkung von Mikroorganismen und durch die Methanisierung von Pflanzenstoffen.

Der resultierende Kompost ist reich an Nährstoffen wie Stickstoff, Phosphor und Kalium und eignet sich daher besonders zur Düngung und Anreicherung des Bodens mit Nährstoffen, um das Pflanzenwachstum und die Pflanzenentwicklung zu fördern.

Was soll ich kompostieren?

Kompostierung ist eine umweltfreundliche Möglichkeit, organische Abfälle zu recyceln und einen natürlichen Dünger für Ihre Pflanzen herzustellen. Die Zersetzung von organischem Material erfordert kohlenstoffhaltiges und stickstoffhaltiges Material.

Kohlenstoffhaltige Materialien sind reich an Ballaststoffen, wodurch sie leicht trocken und leicht alkalisch sind. Dazu gehören Zeitungspapier, Pappe und Holz. Stickstoffhaltige Materialien sind reich an Proteinen und sind oft feucht und leicht sauer. Dabei kann es sich um Grasschnitt, Kaffeesatz, Algen, Knochen oder Gemüseschalen handeln.

Die perfekte Mischung besteht normalerweise aus 3 Teilen Kohlenstoff und 1 Teil Stickstoff.. Sie benötigen etwas Wasser, um die Angelegenheit aufzulösen. Sie können auch ein paar Regenwürmer hinzufügen, um den Abbau der organischen Substanz zu unterstützen.

CZYTAJ  Wie vernichtet man Baumstümpfe effektiv? Entdecken Sie diese 3 effizienten Methoden!

Wie bereite ich Kompost für Anfänger vor?

Bei der Kompostierung sind einige Regeln zu beachten. Zunächst müssen Sie einen geeigneten Ort für den Bau finden. Wählen Sie einen Standort, der durchschnittlich 4 bis 6 Stunden Sonne pro Tag bekommt.

Bestimmen Sie dann die Größe und Form des Komposthaufens. Am besten verwenden Sie eine Holz- oder Kunststoffkonstruktion, um es an Ort und Stelle zu halten und ein Zusammenfallen zu verhindern.

Bevor Sie mit der Kompostierung beginnen, müssen Sie… denken Organisches Material Natürlich. In einigen Regionen können Sie Blumenerde oder Erde kaufen, um die richtige Konsistenz zu erreichen. Sie können auch Elemente mischen wie:

  • Äste und tote Blätter
  • Zwiebeln oder Obst schälen
  • Eierschalen
  • Gemüseoberteile
  • nicht glänzendes Zeitungspapier
  • chemisch unbehandeltes Sägemehl

Sobald Ihr Haufen fertig ist, können Sie zusätzliche organische Düngemittel, Bio-Produkte oder Naturprodukte hinzufügen, um das Wachstum von Bakterien und Würmern zu fördern. Sie sollten außerdem regelmäßig Wasser hinzufügen und die Luftfeuchtigkeit aufrechterhalten. Drehen Sie den Kompost schließlich alle zwei Wochen um, um die Luftzirkulation zu gewährleisten und den Prozess zu beschleunigen.

Wie lange dauert es, bis Kompost reif ist?

Wie lange es dauert, bis der Kompost reift, hängt von den verwendeten Bedingungen und Techniken ab. An allgemein, Der Kompostierungsprozess dauert 6 bis 12 Monate. Bei höheren Temperaturen verkürzt sich die Reifezeit.

Die Temperatur des Komposthaufens sollte regelmäßig überprüft werden, denn wenn sie zu niedrig ist, zersetzt sich das organische Material langsam. Die optimale Temperatur liegt zwischen 55°C und 65°C.

Der Kompostierungsprozess kann auch durch die Zugabe von Mikroorganismen zum Haufen beschleunigt werden. Wenn Qualität und Anteil der organischen Substanz gut sind, können Sie einen Kompostaktivator hinzufügen, um den Prozess zu beschleunigen. Der Einsatz eines biologischen Aktivators ist eine interessante Lösung, da er die Temperatur stabil hält und das Wachstum der Bakterien und Pilze stimuliert, die das organische Material abbauen.

CZYTAJ  Wie können Sie Schlangen und andere Reptilien aus Ihrem Garten entfernen, ohne ihnen zu schaden?

Um guten Kompost zu erhalten, ist es schließlich wichtig, dass das organische Material regelmäßig gemischt wird, um die Belüftung und Wasserzirkulation zu verbessern. Indem Sie den Haufen in regelmäßigen Abständen mischen, fördern Sie das Wachstum von Mikroorganismen, die dazu beitragen, dass die organische Substanz schneller abgebaut wird.

Kompostieren ist wirklich einfach und für jeden zugänglich, auch für Anfänger. Alles was Sie brauchen ist organisches MaterialEs ist wichtig, die richtigen Proportionen zu verwenden und es regelmäßig zu pflegen. Dann können Sie reichhaltigen, gesunden Kompost für Ihren Garten ernten!

Das könnte Sie auch interessieren